19.10.2020

THW im Einsatz gegen die Afrikanische Schweinepest

In der 38. KW wurde in Deutschland der erste Fall der Afrikanischen Schweinepest verzeichnet. Das THW ist bereits vor dem Ausbruch des Infektionsgeschehens in Deutschland in die Einsätze mit der Thematik zur Errichtung von Schutzzäunen eingebunden gewesen. Seit dem Ausbruch wurde das THW hauptsächlich im Rahmen von Amtshilfeersuchen der betroffenen Landkreise zur Erkundung, Suche und Bergung von Fallwild eingesetzt.

Am Montag den 19.10.2020 startet für 3 Cloppenburger THW-Helfer für mindestens acht Tage (Einsatzverlängerung wird aktuell nicht ausgeschlossen) der Einsatz im Landkreis Oder-Spree. Hier werden die THWler mit einer Drohne die Wälder in den vorgegebenen Bereichen abfliegen, um Wildschwein Fallwild zu erspähen. Es ist der erste Einsatz für den neu in Cloppenburg stationierten Trupp Unbemannte Luftfahrt.Wir freuen uns helfen zu können und weitere Erfahrungen auf diesem Gebiet sammeln zu dürfen und wünschen unseren Helfern viel Erfolg bei der Durchführung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: