Löningen, 19.01.2018, von André Baumhardt

THW Fachberater R. Czech berät Werkfeuerwehr daraus ergibt sich ein Einsatz bis in die frühen Morgenstunden.

Aufgrund der telefonischen Anfrage, der Werkfeuerwehr eines Industriebetriebes, mit der bitte um mögliche technische Hilfeleistung des THW´s, machten sich am 19.01.2018 gegen 19:30 Uhr unser Fachberater R. Czech auf den Weg nach Löningen.

Vor Ort stellte sich nach kurzer Besichtigung des Kellers heraus, dass höchstwahrscheinlich durch das Auslösen der Sprinkleranlage dieser mit einem Wasser-Schaumgemisch vollgelaufen ist. Jedenfalls stand das Wasser-Schaumgemisch schon bis zur Kellereingangstür.

Nach der Fachberatung über die technischen Möglichkeiten des THW´s entschloss sich die Werkfeuerwehr dazu die Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Dies hatte zur Folge, dass eine interne Alarmierung erfolgte. Die alarmierte Fachgruppe Ölschadenbekämpfung machte sich mit 10 Helfern auf den Weg zum Einsatzort.
Nach der Einweisung der Helfer über die Schadenlage, wurde unter der Führung von Zugführer S. Luttmer damit begonnen, die Schlauchpumpen aufzubauen.

Da das Wasser-Schaumgemisch die Atemwege stark reizte, machten sich parallel zum Aufbau der Schlauchpumpen die Atemschutzgeräteträger Einsatzbereit.
Unter Atemschutz wurden die Ansaugschläuche der Schlauchpumpen in den Keller getragen. In die bereitgestellten TKW´s eines bereits eingetroffenen Entsorgungsunternehmens wurde das Wasser-Schaumgemisch direkt hineingepumpt, so dass keine Zwischenlagerung nötig war.
Um 4:00 Uhr morgens des 20.01.2018 konnte der Einsatz abgeschlossen werden.

Bei diesem Einsatz hat sich wieder einmal gezeigt wie, dass die Zusammenarbeit zwischen der Feuerwehr und dem THW perfekt klappt. Die Geschäftsleitung des Unternehmens hat sich bei der Nachbesprechung ausdrücklich für die Unterstützung durch das THW bedankt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: